2019/II · 16. Juni 2019
Von Jonathan: In der vergangenen Woche haben wir an der Schule eine Projektwoche durchgeführt, die mit der Präsentation der Projekte und der Feier des 6. Schulgeburtstages endete. Ich habe ein Projekt zum Thema Vogelarten in und um Curahuasi durchgeführt.

2019/05 · 29. Mai 2019
Von Mandy: Vergangene Woche durften wir wieder einen Mutter-Kind-Kurs abschließen. Neun Mütter erhielten ein Zertifikat und dazu eine Bibel in einfacher Sprache. Wie beim letzten Mal waren alle Mamas ganz stolz. Dieses Mal hatten wir sogar den Schulleiter des Colegio Diospi Suyana, Christian Bigalke, eingeladen, ein paar Worte an die Mütter zu richten. Wir feierten den erfolgreichen Kursabschluss mit Kaffee und Kuchen, schönen Bildern und netter Gemeinschaft. Da sich alle Mütter auch...

2019/05 · 24. Mai 2019
Von Jonathan: Zurzeit beschäftigen wir uns am Colegio mit dem Thema "Sexueller Missbrauch". Mit den Schülern haben wir dies während der Klassenlehrerstunde thematisiert. Alle Schüler haben zum Abschluss einen Zettel erhalten, auf dem sie ankreuzen konnten, ob sie je Opfer von sexuellem Missbrauch wurden und gerne Hilfe hätten. Von weniger als 300 Schülern haben dies tatsächlich 31 Schüler bejaht. Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen. Das spiegelt leider peruanische Zustände...

2019/05 · 19. Mai 2019
Von Jonathan: In dieser Woche durfte ich mit meiner Klasse den Schulgottesdienst für die Secundaria (7.-11. Klasse) vorbereiten und gestalten. Im Schulprogramm ist festgehalten, dass den Schülern auch gewisse Werte vermittelt werden sollen. In diesen Wochen geht es um valentía (Mut/Tapferkeit). Wir sollten etwas zu Mut in ungerechten Situationen vorbereiten. Dazu haben meine Schüler zwei Theaterszenen aufgeführt und ich habe anschließend die beiden Begriffe über die Theaterstücke...

2019/05 · 14. Mai 2019
Es gibt hier viele Insekten, denen man nicht zu nahekommen will (Spinnen, Skorpione, etc.). Aber die haben uns bisher noch nicht wirklich Probleme gemacht. Aber eine Insektenart geht uns ständig auf die Nerven: Flöhe! Man kann fast nichts gegen sie unternehmen. Immer, wenn wir vermuten, dass sich ein Floh bei uns breitmacht, werden die Klamotten sofort gewechselt und wir duschen einmal. Das ist zwar sehr viel Arbeit, aber nachts wach zu liegen und gegen den extremen Juckreiz anzugehen, ist...

2019/05 · 06. Mai 2019
Eine Geschichte aus dem Schulalltag (von Jonathan): In der dritten Schulwoche sollte ich bei einem Gespräch mit einer Familie dabei sein. Die Familie stammte aus Puerto Maldonado (Stadt im Regenwald, etwa 11 Autofahrstunden entfernt) und hatte ihre zwei kleinen Kinder an der Schule angemeldet. Vor einiger Zeit war der Vater des Mannes im Hospital als Patient und sie haben dabei von der Schule gehört und waren so begeistert, dass sie sich entschlossen, ihren Lebensmittelpunkt nach Curahuasi zu...
2019/04 · 30. April 2019
Einmal im Jahr unternimmt das ganze Kollegium des Colegio etwas zusammen. Diese Zeit soll dazu dienen, Gemeinschaft zu haben, sich besser kennen zu lernen, zu entspannen und sich gemeinsam mit Gedanken zu GOTTES Willen zu beschäftigen. In diesem Jahr waren wir in Mollepata. Wir haben uns mit den biblischen Gedanken zum Thema Seele beschäftigt. Es gab leckeres Essen und wir hatten viel Zeit zum Austausch. Ein Highlight für Luana und Jaron war das Reiten am Samstagnachmittag. Ansonsten haben...

2019/04 · 18. April 2019
Wir wünschen allen gesegnete und besinnliche Ostertage! Wer sollte uns verurteilen? Christus Jesus selbst ist ja für uns gestorben. Mehr noch, er ist der Auferstandene. Er sitzt auf dem Ehrenplatz zur rechten Seite Gottes und tritt für uns ein. (Römer 8,34) Dienstagabend fand im Colegio eine Art Ostergarten statt. Dieser funktioniert wie eine Ausstellung, bei der man die letzten Stunden Jesu durch Darstellungen, Anspiele oder Gedankenanstöße versucht, ein Stück weit nachzuempfinden. Der...

2019/04 · 02. April 2019
Von Mandy: Vor zwei Wochen starteten Moni und ich wieder einen neuen Mutter-Kind-Kurs. Gespannt warteten wir, wer wohl kommen mag: Kommt überhaupt eine Mama mit ihrem Baby, kommen vielleicht vier? Und wer würde kommen? Wir hatten für den neuen Kurs eingeladen und es hatten auch Frauen zugesagt. Aber ob sie wirklich kommen würden, ist hier nie so ganz klar. Um 9 Uhr sollte es losgehen. Um 9:10 Uhr waren schon vier Mütter da, kurz darauf brachte eine Mutter aus dem letzten Kurs noch zwei...

2019/03 · 21. März 2019
Sonntagnachmittage nutzen wir gerne um Ausflüge in die Umgebung von Curahuasi zu machen. Vorletzten Sonntag wollten wir ein wenig in das Tal des Flusses Apurímac. Eigentlich wollten wir gemütlich picknicken, aber als wir entdeckten, wer sich dort bereits zum Picknick versammelt hatte, haben wir es doch lieber gelassen. Dort wimmelte es nur so von Schwarzen Witwen. Diese Spinne hat ihren Namen daher, dass das Weibchen nach dem Akt der Fortpflanzung ihren männlichen Partner auffrisst und sich...

Mehr anzeigen