2018/11

2018/11 · 30. November 2018
Von Mandy: Gestern haben wir unseren Mutter-Kind-Kurs feierlich abgeschlossen. Ich habe noch einen Vortrag zum Thema Schlafen gehalten und es kamen wie immer viele Fragen. Einen wirklichen Schlafrhythmus und auch Rituale vor dem Schlafengehen zu haben, ist hier eher selten. Zu unserer letzten offiziellen Sitzung wollten wir den Mamas eine Freude machen und haben etwas Leckeres mitgebracht: es gab selbstgemachte „Torta tres leches“, Panettone und heiße Schokolade. Panettone und heiße...

2018/11 · 27. November 2018
Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an die größte Spende, die wir in der Vorbereitungszeit erhalten haben. Louis Weigel aus Marburg spendete uns 74% seines Sparbuches (20€). Wir versprachen, dass wir eine gute Investitionsmöglichkeit suchen würden. Mittlerweile sind wir fündig geworden und haben von Louis die Erlaubnis, seine Spende dafür zu verwenden: Die Kinder aus unserem Club lieben es zu malen. Leider fehlt den Eltern oft das Geld, um gute Malsachen zu kaufen. Was...

2018/11 · 16. November 2018
...der nicht alltäglich war, aber sich doch irgendwie schon normal anfühlt:

2018/11 · 11. November 2018
Seit Freitag, 18:10 Uhr, sind wir schon ein Jahr in Peru. Spontan würden wir sagen, dass es sich nicht wie ein ganzes Jahr angefühlt hat. Blicken wir allerdings zurück auf die vielen Erfahrungen, Erlebnisse und was alles passiert ist, fragen wir uns, wie so viel in ein einziges Jahr passen kann. Danke für Eure Unterstützung bis hierher. Danke für die Mails, Nachrichten, das Nachfragen, Briefe und Päckchen, die finanzielle Unterstützung und die vielen Gebete.

2018/11 · 07. November 2018
Am letzten Samstag mussten wir uns frühzeitig von Anna verabschieden. Sie hat uns in den letzten Wochen bei der Betreuung von Luana und Jaron und im Haushalt geholfen. In ihrer Zeit durfte sie auch so manches Abenteuer miterleben (Unruhen in Curahuasi, Choquequirao und im Regenwald war sie). Wir danken ihr für ihre Hilfe und wünschen ihr für ihren weiteren Lebensweg GOTTES reichen Segen.