2018/08

2018/08 · 30. August 2018
Zu finden unter: https://www.familie-rosenkranz-in-peru.de/familie-rosenkranz/gebetsanliegen/
2018/08 · 30. August 2018
Von Jonathan: 1928 wurde in Peru die erste Piscigranja (Fischfarm) eröffnet. Dadurch können wir auch hier im Hochland frischen Fisch kaufen. Am Dienstag war ich mit der 7. Klasse auf einer solchen Fischfarm. So konnten wir das Thema Nachhaltigkeit unter einem speziellen Aspekt beleuchten. Die Fischfarm wird von den Großeltern einer Schülerin aus der 8. Klasse betrieben. Der Opa kann fast schlechter Spanisch reden als ich und die Omi hat nur Quechua gesprochen. Für mich war es wieder...

2018/08 · 27. August 2018
Es war in der zweiten Woche. Ich (Jonathan) saß in der Schulmensa und aß mein Essen. Ein Junge aus der ersten Klasse setzte sich zu mir und begann, sich mit mir zu unterhalten. Er wollte wissen, ob es in Deutschland auch Tiendas (Einkaufsläden) gäbe. Was man dort so kaufen könne, fragte er. Ich sagte ihm, dass die Läden größer seien und man fast alles kaufen könnte. Ob es auch etwas gäbe, was man in Peru nicht kaufen könne - mir fiel nichts ein. Er schaute auf seinen Teller und...

2018/08 · 23. August 2018
(Von Jonathan): Seit der Ferienwoche im Juli nehme ich am normalen Unterricht teil. Als Geographielehrer arbeite ich in Sciencias Sociales (Sozialwissenschaften) mit. In der ersten Woche habe ich nur hospitiert. Doch die Lehrerin wollte unbedingt, dass ich nicht nur passiv dabei bin, sondern einfach mal ein paar Minuten unterrichte. Dieser Druck war genau das, was ich brauchte. Ich musste mich einfach überwinden und habe etwas zu den Einstufungen der Roten Liste gefährdeter Tiere gemacht. Mir...

2018/08 · 16. August 2018
Zurzeit ist es in Curahuasi richtig laut. Ständig fahren umfunktionierte Taxis mit Megaphonen durch die Straßen und werben für die Wahl ihres Bürgermeisterkandidaten. Fast jedes Haus hat eine Flagge, die angibt, für wen man steht. Eigentlich müsste man nur durch Curahuasi fahren und Fahnen zählen. Gestern Abend ging es in unserer Nachbarschaft dann so richtig mit der Dauerbeschallung los. Die möglichen Kandidaten hielten Reden und jeder im Umkreis von 250 m konnte es viel zu gut hören....
2018/08 · 12. August 2018
Nicht nur in Deutschland spielt das Wetter zurzeit verrückt. Die Monate Juni, Juli und August sind die regenärmsten von Curahuasi - normalerweise. Doch in diesem Jahr ist die Trockenzeit überhaupt nicht trocken. Sonst misst man eine monatliche Niederschlagsmenge von 7 mm. Die haben wir jetzt schon mehrfach erreicht. Außerdem ist hier Winter. Das bedeutet eigentlich Tiefsttemperaturen von 5 °C in der Nacht und Tageshöchsttemperaturen von 23 °C. Tatsächlich haben wir schon...

2018/08 · 06. August 2018
In dieser Woche fuhren wir nach Cusco, um ein paar Dinge zu erledigen (Luana und Jaron haben jetzt endlich ihre Carnés!) und jede Menge einzukaufen, was man in Curahuasi nicht bekommt. Unter anderem kauften wir uns einen schönen Gewürzdosenständer. Als wir ihn zuhause auspackten, mussten wir feststellen, dass eine Verbindungsstelle bereits kaputt war. "Typisch!", muss man leider sagen. Hier ist zwar fast alles günstiger, aber leider auch billiger. Besonders ausdrucksstark finden wir den...